Über mich


Im Anschluss an das Medizinstudium habe ich als Stipendiat der Stiftung Volkswagenwerk Soziologie und Sozialpsychologie studiert. Nach einigen Jahren als wissenschaftlicher Assistent am Soziologischen Forschungsinstitut Göttingen (SOFI) habe ich mich ganz der klinischen Arbeit zugewandt. Nach der Ausbildung zum Psychoanalytiker sowie zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und Facharzt für Psychotherapeutische Medizin wurde ich Oberarzt an der Klinik für Psychotherapie und Psychosomatik der Universität Düsseldorf. Dort wurde ich für das Fach Psychotherapie und Psychosomatik habilitiert. 1985 wurde ich ärztlicher Direktor einer großen Klinik für Psychotherapie, Psychiatrie, Psychosomatische Medizin und Kinder- und Jugendpsychiatrie in der Trägerschaft des Landes Niedersachsen. Von 1991 – 1994 war ich Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Psychotherapie, Psychoanalyse, Psychosomatik und Tiefenpsychologie (DGPT), später auch Vorsitzender der Vereinigung der Leiter psychotherapeutisch-psychosomatischer Krankenhäuser in Deutschland.
Seit einer Reihe von Jahren bin ich überwiegend als Supervisor von Teams, Gruppen und Kollegien sowie als Berater und Psychotherapeut im psychosozialen Feld tätig.

Die Erfahrung, dass es zum Verständnis von Menschen entscheidend wichtig ist, sowohl ihre individuelle psychische als auch ihre zwischenmenschliche, interpersonelle Situation zu erkennen und zu verstehen, hat seit jeher meine langjährige klinische und Leitungstätigkeit bestimmt und ist auch für meine heutige Tätigkeit als Berater, Supervisor und Therapeut kennzeichnend.


 

Arzt für Psychotherapie, Psychiatrie und Psychosomatische Medizin; Psychoanalyse.
Soziologie